Grüße aus Ihrer


Wöchentlicher Kundenbrief (Von hamsternden Eichhörnchen und stibitzenden Raben) vom Samstag, dem 18. September (erhalten Sie auf Wunsch per Email - da sind die Anhänge enthalten).

Werte Kundschaft,

 

die Eichhörnchen hamstern wieder – ganz klar, der Herbst ist da, dachte ich, als ich die kleinen Nager mit Nüssen im Maul durch den Hof flitzen sah. Hört sich aber schon ein wenig komisch an: Hamsternde Eichhörnchen! Mit dieser  bewährten Strategie versuchen die kleinen Nager durch die kalten Monate zu kommen.  Aber Vorsicht – immer schön unbeobachtet bleiben beim Verstecken der Beute. Die wachen Augen des Raben scheinen alles im Blick zu haben. Schon ist die Nuss erspäht und dem Versteck entnommen. Dann rauf aufs Vordach der ehemaligen Druckerei im Steinkopf-Hof (wie vergangene Woche wiederum von mir beobachtet) und von dort die Nuss drei Meter in die Tiefe fallen lassen. Anschließend sich das Mahl schmecken lassen. Bon Appétit und Chapeau! Die Intelligenz der Tiere hat mich beeindruckt. Weniger begeistert war ich allerdings davon, dass ich selbst vom Göttervogel der alten Germanen beobachtet worden bin. An einem der kühlen Morgen vor ein paar Tagen habe ich mangels eines Kühlschrankes auf unserer Ladenebene und der vermeintlich sofortigen Verfügbarkeit den noch nicht verzehrten Rest meines mitgebrachten Vespers auf der im Schatten liegenden Fensterbank deponiert, bestens verpackt in Butterbrotpapier und Papiertüte. Das war allerdings für den Raben kein wirkliches Hindernis, denn als ich - vom Magenknurren erinnert – Zugriff nehmen wollte, war die Fensterbank leer. Die Verdutztheit wich der Erinnerung, dass der Hausnachbar mich schon einmal darauf hingewiesen hatte, dass die Raben alles entdecken und entsprechend einverleiben. Mir blieben nur ein paar Papierfetzen und immerhin eine Anekdote, die den Übergang zur heutigen Buchschau ermöglicht.

 

Das Buch heißt nämlich „Und oben sitzt ein Rabe“, geschrieben von Gisbert Haefs, demjenigen der auch den vor ein paar Wochen angepriesenen historischen Roman „Hannibal“ verfasst hat. Gelesen habe ich es ebenfalls vor vielen Jahren und diejenigen unter Ihnen, die sich in einem Lebensalters jenseits der Mitte befinden, kennen diesen sprachgewandten Krimi möglicherweise schon. Ansonsten sei er als geistreiches und wenig rabiates Exemplar seines Genre gerne empfohlen.

Und wenn wir schon beim „Raben“ sind, sei noch erlaubt auf den Dauerbrenner „Der Raben Kalender für jeden Tag“ (ausgezeichnet in der Kategorie Bester Longseller) hinzuweisen. 365 x Literatur, Witz, Skurriles, Unnötiges in Wort und Bild.

Im Anhang sehen und lesen Sie mehr dazu und finden auch den Lesetipp meiner Frau, die ganz langsam wieder in den Buchhandel einsteigen wird.

 

Eigentlich wollte ich jetzt noch bei meiner Schwiegermutter im Betreuten Wohnen in Möhringen vorbeischauen, aber Außenstehenden ist der Zutritt verwehrt. Allerdings nicht wie zuerst kolportiert wegen zweier Coronaausbrüche, sondern wegen des Auftretens des Norovirus. Auch nicht schön, aber wahrscheinlich doch ein klein wenig weniger besorgniserregend …

So werde ich die „freigewordene“ Zeit nutzen, um mich auf meine Lektüren zu stürzen. Beide im Zugriff befindlichen Romane sind bisher klasse und ich hoffe, dass dies auch so bleibt. Dann würde ich Sie gerne an meiner Begeisterung teilhaben lassen.

 

Also denn: Ich verabschiede mich nun nach einer wirklich guten Woche und einem sehr schönen Samstag mit nettesten Besuchen (bei Schwoißfuaß heißt´s: Und laudr guate Leid) und wünsche Ihnen ein wundervolles Wochenende. Der heutige Tag zeigt sich schon mal von seiner allerschönste Seite …

 

Herzliche Grüße aus Ihrer Buchhandlung von Ihrem Reiner Steegmüller und aus Magstadt von der Mini-Comebackerin Liva Engler

 

 

Unsere Buchhandlung empfiehlt

Stay away from Gretchen

Abel, Susanne

Buch

20,00

Auf der Alm und im Tal

Fischer, Martina

Buch

20,00
vorbestellen

Und oben sitzt ein Rabe

Haefs, Gisbert

Buch

9,50

Der Raben-Kalender 2022

Haffmans, Tini

Kalender

17,95

Das Land der Anderen

Slimani, Leïla

Buch

22,00

Fanden wir richtig gut!

Der große Sommer

Arenz, Ewald

Buch

20,00

Buch

17,99

Buch

20,00

Wer hat Angst vor der Angst?

Rezková, Milada

Buch

24,90

Kochbuch für die kleine alte Frau

Schönfeldt, Sybil Gräfin

Buch

20,00

Krummer Hund

Pickel, Juliane

Buch

14,95

Blacktop Wasteland

Cosby, S. A.

Buch

22,00

Buch

17,90

Buch

22,00

Buch

28,00

Neuerscheinungen aus den verschiedenen Kategorien

14 Millionen Titel
Sichere Zahlung
ab 30,00 EUR versandkostenfrei
Persönliche Beratung